Ausstellung

Die diesjährige Ruhrpulsausstellung bietet über 30 jungen Talenten der Kunst- und Musikszene des Ruhrgebiets einen Playground für ihre Kreativität. Neben Fotografie und Illustrationen werden auch Klang- und Lichtinstallationen im Mittelpunkt stehen. Sie machen die Ausstellung zu einem Erlebnis aller Sinne. Einen Höhepunkt wird das Projekt “Leichtgestalten und Lichtathletik” der Gruppe megah3rtz sein, deren geometrisch anmutende Skulptur mittels Projektor zum Leben erweckt wird. Klangsphären unterstreichen den Effekt der Installation und entführen den Besucher so in andere Welten.
Desweiteren werden den Besuchern in der Ausstellung Collagen, Performancekunst und Malerei geboten.
Einen weiteren Schwerpunkt bilden Streetart und live- Malerei. Verschiedene Künstler der Szene bespielen dabei vor Publikum ausgesuchte Flächen an der Rotunde. Hier wird sowohl mit Sprühdosen, Acrylfarbe, aber auch mit Stencils und Klebeband gearbeitet. Außerdem findet am 3.10. ein Art-Slam statt, bei dem mehrere Künstler Live vor Publikum nach spontan vorgegebenen Themen ein Bild unter Zeitdruck zeichnen müssen.

Ausstellende Künstler (u.a.):

Indra Handick  // SMU // Florian Hartlieb // Megah3rtz  // QUMI // Ole v. Oepen //
Eva Paechnatz // Julian Michalik // Peter Kaufung // Marc Wollmann // Patrik Multhaup //
Tommy Gutscher // Sophie Wilberg Laursen //Pomesone // Michael Laur de Manos // Herr Orm //

 

Boom! Lounge // Videopremiere

Am Donnerstag wird die Ruhrpuls- Ausstellung  komplett.
Zusätzlich zu den Exponaten und Installationen in der Rotunde können ab Donnerstag diverse Künstler, wie z.B. Tommi Gutscha, im nahegelegenen Boom! Store bewundert werden.
Als besonderes Special findet hier die Videopremiere zu dem Superkool Remix ‚Boom shake the Room‘ statt,  bei dem die Dreharbeiten auf dem Skate Deck des Stores gedreht wurde.
Musikalische Unterstützung gibt es von DJ Cutoon (Superkool).

 

Chrom

Parallel zum Ruhrpuls Festival läuft in der Galerie Chrom eine neue Ausstellung.
Die chrom Galerie in Bochum Ehrenfeld wurde im November 2010 eröffnet und beschäftigt sich im weitesten Sinne mit Pop-Art. Neben dem klassischen Galerie Geschäft und regelmäßig stattfindenden Vernissagen finden in der chrom Galerie monatlich genreübergreifende Kunstveranstaltungen wie Theateraufführungen, Lesungen, Konzerte und eben auch ArtSlams statt…
Geöffnet ist chrom dienstags bis freitags von 12 bis 19 Uhr und samstags von 12 bis 16 Uhr.

  • Förderer & Sponsoren
    FördererSponsoren

    Impressum