Michael Laur de Manos

BILDER [MALEREI]

DIE FASZINATION DES BÖSEN

Die heutige Darstellung eines Charles Manson oder Ted Bundy lässt heutzutage alles andere als damalige Serienmörder vermuten, unser Blut gefrieren oder  sonst irgendwie Angst und Schrecken unter uns verbreiten.

Von zahlreichen Merchandising-Artikel grinsen uns die Bestien von damals höhnisch ins Gesicht. Wer vermutet im Zeitalter von Anders Breivik, dass sich hinter dem wohl bekanntesten Serienmörder der Welt, eben auch wirklich ein Mörder verbirgt und nicht nur eine Art Kultfigur. Von Kaffeetassen über T-Shirts und Dokumentationen im Fernsehen lacht uns das personifizierte Böse ins Gesicht und reibt sich die Hände, denn die Kasse klingelt. Manson hat jegliche Exklusivrechte

für alles was mit seiner Person und der Verbreitung von Fanartikeln zu tun hat.

Die Faszination des Bösen oder nur ein weitgehend nicht reflektiertes Spektakel der Unterhaltungsindustrie?Völlig egal, denn die Verkaufszahlen stimmen.

Manson sells and unfortunately we are buying.

  • Förderer & Sponsoren
    FördererSponsoren

    Impressum